Dienstag, 12. Oktober 2010

Webasto AirTop Standheizung eingebaut

Nachdem die kalte Jahreszeit sich nähert und ich weder frieren noch Scheiben kratzen will, habe ich mir eine Standheizung einbauen lassen. Verbaut wurde eine Webasto Airtop 2000 Luftheizung im Innenraum unter dem Fahrersitz.
Diese Heizung wird gespeist aus dem Dieseltank und hat 2 kW Leistung, um den Innenraum mit warmer Luft zu erwärmen. Braucht nur 0,25 l / Stunde und sorgt für Zimmertemperatur und abgetaute Scheiben innerhalb von 20 Minuten.

Zum Einschalten drückt man einfach auf die Fernbedienung am Schlüsselbund:
Die Telestart T91 Fernbedienung ist das kleine, ovale, schwarz-silberne Ei links oben. Angeblich geht die aus 1000 Meter Entfernung - was ich erst mal nicht glaube.

Oder man bedient die Standheizung an der Vorwahluhr im Innenraum unter dem Lenkrad:

Nebenbei wurden noch Kleinigkeiten gemacht, wie ein defektes Blinkerrelais getauscht, die Zentralverriegelung an der Hecktür instandgesetzt und der Wassereinbruch auf der Fahrerseite gestoppt durch Abdichtung.

Empfohlene weiterführende Lektüre: Erfahrungen im Winter.

Warum keine Wasserstandheizung?
  • teurer, da sinnvoller Einbau nicht ganz einfach. Der Motorraum hat trotz des Zwergenmotors keinen Platz. Und die Scheiben werden durch eine Luftheizung genauso schnell entfrostet wie durch eine Wasserheizung
  • müsste eigentlich vom TÜV abgenommen werden - keine ABE für TD4 vorhanden
  • braucht länger zum Erwärmen des Innenraums, da erst das Kühlwasser erwärmt werden muss - und davon hat der Defender sehr viel
  • würde zwar den Motor etwas schonen - aber der TD4 Bauernmotor hält das schon aus. Das Öl wird ja trotzdem nicht erwärmt
Warum braucht man eigentlich gar keine Standheizung?
  • beim TD4 Motor kommt eigentlich nach 10 Minuten warme Luft, wenn man fährt
  • wenn man einmal die Tür aufmacht, ist der Innenraum schon wieder kalt
  • wenn man die Lüftung einschaltet, wird es auch kalt. Wenn man sie nicht einschaltet, beschlagen die Scheiben
Edit 11/2016: Etwa fünf Jahre hat die Standheizung gehalten. Ein Webasto Service Center hat festgestellt, dass die Heizung in dem Sitzkasten überhitzt, da sie ihre eigene, heisse Luft ansaugt. Also wurde ein Schlauch aus dem Sitzkasten nach aussen verlegt, um die Frischluft ausserhalb des Sitzkastens anzusaugen:

Kommentare:

  1. Das mit den 1000 Metern habe ich zwar noch nicht nachgemessen, aber sie geht beeindruckend weit, auch durch Wände.

    Gruß
    Thomas

    AntwortenLöschen
  2. Meine Recherchen haben übrigens ergeben, dass auch die Webasto ThermoTop C nicht vom TÜV eingetragen werden muss, da sie eine E-Kennung hat. So jedenfalls sowohl örtliche Dekra als auch örtlicher TÜV. Habe daher auch bereits einen Termin für den Einbau.

    AntwortenLöschen